Werde Baumpate

pexels thirdman 7656746
Foto: Thirdman | Pexels.com

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,

in den kommenden Wochen kann es wieder sehr heiß werden. Hohe Temperaturen und wenig Niederschlag: Die vermehrten Hitzeperioden gefährden unseren Baumbestand. Die Folgen des Klimawandels, insbesondere die trockenen und heißen Sommer, stellen auch eine große Belastung für unsere Straßenbäume dar. Vor allem junge Bäume, die viel Wasser benötigen, leiden unter den hohen Temperaturen und den geringen Niederschlagsmengen.

Aufgrund der lang anhaltenden Trockenheit und der hohen Temperaturen benötigen aktuell nicht nur pflegeintensive Jungbäume 20 bis 50 Liter Wasser pro Tag. Selbst die tiefer reichenden Bodenschichten sind ausgetrocknet und somit ist auch der Altbaumbestand in Gefahr. Die personellen Kapazitäten der Ortsgemeinde Kettig und seiner Dienstleister sind auf eine so extreme Wetterlage nicht eingestellt. Anders als Rasenflächen können sich Bäume in der kühleren Jahreszeit nicht erholen. Vertrocknete Triebe sterben dauerhaft ab.

Unsere Bäume spielen eine wichtige Rolle für das Klima. Sie sind effektive Kohlendioxid-Vernichter und natürliche Klimaanlagen. Daher sollten wir sie pflegen und erhalten. Bäume reagieren sehr empfindlich auf Wassermangel und tragen Langzeitschäden davon. Da Bäume langsam wachsen, können sie nicht kurzfristig auf veränderte Lebensbedingungen wie extreme Trockenheit reagieren. Wir danken allen Bürgerinnen und Bürgern, die bereits aktuell mit dem Bewässern der Straßenbäume eine wichtige Aufgabe für unser Dorf und unsere Umwelt übernehmen.

Daher rufen wir Sie dazu auf, die Ortsgemeinde Kettig bei der Bewässerung zu unterstützen.

Werden Sie Baumpate und lassen Sie uns gemeinsam durch Bewässern unsere Straßenbäume durch die Hitzewelle bringen. Setzen Sie mit der Ortsgemeinde Kettig ein Zeichen für den Baum und damit auch zum Klimaschutz.

Peter Moskopp
Ortsbürgermeister

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.