Ein herzliches Dankeschön für die Pflege der Grünflächen

270718
Auch in diesem Jahr hat Herr Moskopp wieder die “freiwilligen Helfer“ der Förder- und Wohnstätten gGmbH, Wohngruppe Wiesenweg und Niederflur, gemeinsam  mit ihren Betreuern ins Bürgerhaus zum Eisessen eingeladen.

Bei sommerlichen Temperaturen von 38 Grad schmeckte das Eis besonders erfrischend und  gut.

Seit einigen Jahren pflegen die Menschen mit Handicap der Wohngruppen Wiesenweg und Niederflur wöchentlich die Grünflächen des Godilda- sowie des gegenüber liegenden Platzes  mit voller Begeisterung. Ortsbürgermeister Moskopp sprach sein Lob für die tolle Mitarbeit aus und bedankte sich noch einmal für das ehrenamtliche Engagement.

Beim regen Erfahrungsaustausch wurde angesprochen, dass beim  Jäten von Unkraut und Mähen der Grünflächen  immer wieder auffällt, dass Hundebesitzer den Kot ihrer Hunde achtlos auf den Grünflächen hinterlassen.  In diesem Zusammenhang noch einmal der Hinweis, dass Hundebesitzer die Hinterlassenschaften ihres Hundes bitte aufsammeln mögen und in den bereit gestellten Abfalleimern entsorgen. Hundekotbeutel erhalten Sie  kostenlos im Gemeindebüro in Kettig.

Herr Moskopp bedankte sich bei den fleißigen Helfern noch einmal und freut sich auf ein Wiedersehen zum Eisessen im nächsten Jahr.