Sparkasse spendet Mobiliar

250618
Ortsbürgermeister Peter Moskopp freut sich über die Spende von gut erhaltenem Mobiliar der Sparkasse Kettig.

Mit der Umwandlung der Sparkassen-Geschäftsstelle Kettig in eine SB-Stelle vor einigen Wochen musste auch über die Verwendung der gut erhaltenen Schränke, Regale Tische, Stühle, Wegweiser etc. entschieden werden. In einem Gespräch zwischen Peter Moskopp, Ortsbürgermeister von Kettig, Thorsten Escher, ehemaliger Leiter der Sparkasse Kettig, und Someie Weiler, Leiterin der Sparkassen Geschäftsstelle Weißenthurm, lag die Lösung schnell auf der Hand: Die Kommunale Kindertagesstätte Arche Noah, die Grundschule Kettig sowie die Gemeindeverwaltung haben für die sehr gut erhaltenen Möbel Verwendung und würden sich sehr über diese Spende sehr freuen. Gedacht – getan. Mit einem symbolischen Handschlag wurde die Übergabe des Mobiliars jetzt besiegelt.

Auch wenn die Beratungsräume der Sparkasse nicht mehr zur Verfügung stehen, liegt uns das Wohl der Kettiger weiterhin am Herzen. Wir freuen uns daher sehr, dass wir mit dieser Spende schnell und unbürokratisch helfen können“, erklärt Thorsten Escher, der nun in der Sparkasse Weißenthurm als stv. Geschäftsstellen-Leiter tätig ist. „Die Sparkasse Koblenz unterstreicht auch mit dieser Spendenaktion die große Verbundenheit zur Ortsgemeinde Kettig“, ergänzt Someie Weiler.

Doch damit nicht genug: Die Teilnahme der Sparkasse am diesjährigen Kettiger Weihnachtsmarkt mit dem altbewährtem Glücksrad hat Thorsten Escher zur Freude von Ortsbürgermeister Peter Moskopp ebenfalls zugesagt. „Hier werden wir auch Glühwein und Kinderpunsch ausschenken“, verrät er.